Für Haustiere

Unsere Tiere finden heute in freier Natur leider nicht mehr die Kräuter, die sie fürs Wohlergehen benötigen. Durch das Verräuchern dieser Zutaten kann man ihnen helfen.

Räucherwerke für Tiere

Haustiere – wie Hunde oder Katzen – sind häufig in geschlossenen Räumen und kommen daher nicht zu den erwünschten Helferlein aus der Natur. Wenn jemand Kontakt zu Krafttieren suchen möchte, dann schafft das Räuchern eine Brücke dorthin.

Die Räuchermischungen für Tiere hat meine Oma schon, wenn eines ihrer vielen Tiere krank war, verwendet. Tiere reagieren viel sensibler auf die natürlichen Zutaten aus der Natur. Anwendungen erfolgen zum Wohlfühlen als auch wenn unsere Tiere krank sind.

Früher haben sich die Tiere diese Helferlein aus der Natur selbst ausgesucht und diese gefressen, wenn der Bedarf vorhanden war. Heute gehen die Hunde an der Leine, die Katzen leben in geschlossenen Räumen, Pferde finden auf der Weide keinen wilden Thymian oder Salbei mehr.

Wenn mit den Räuchermischungen für Tiere in den Räumen oder im Stall geräuchert wird, ist es, als würde man die Natur in die Räume bringen und die Tiere reagieren mit Dankbarkeit. Katzen und Hunde schnüffeln genüsslich am Rauch und die Pferde im Stall gähnen oder stellen die Hufe auf. Das sind Zeichen purer Entspannung.

Wenn zum ersten Mal für das Tiere geräuchert wird, bitte nicht die Türe in diesem Raum schließen. Die Tiere sollen selbst entscheiden können, wann sie sich nähern wollen.

Shopping Cart
Scroll to Top