Räuchern zu den Jahresfesten & ganzjährige Räucherarten

Weihnachten

Raunächte

Räuchern zur Versöhnung mit den Ahnen

Ostern

Räuchern für Engel

Räuchern bei
persönlichen
Beschwerden

Räuchern für Naturwesen

Räuchern für
Tiere

Räuchern als Insektenabwehr

Räuchern „Gsundbeten“

Räuchern zu den Jahresfesten & ganzjährige Räucherarten

Raunächte

24. Dezember – 5. Januar von 0 – 24 Uhr. Entweder in jeder Raunacht die richtige Mischung zum jeweiligen Raunachtsthema passend räuchern oder eine Mischung mit den Lichtbringerpflanzen verwenden. Die bleibt für alle Raunächte gleich.

Ostern

Mit dieser ursprünglichen Räucherrezeptur kann die Erde gebeten werden, allen Pflanzen im Frühjahr viel Kraft zu geben, damit sie gut wachsen und wir dadurch genügend Nahrung haben. Auch der Frühling wird damit begrüßt. Am Besten im Freien verwenden.

Weihnachten

In der Advent- und Weihnachtszeit räuchert man, um den Zauber dieser Zeit über einen wohligen Geruch in die Wohnräume zubringen. Weihrauch,Myrrhe und Speik sind vertraute Düfte dafür. In den Wohnräumen und im Freien anwenden.

Räuchern bei persönlichen Beschwerden

Die Räuchermischungen sind jeweils dem Thema zugeordnet und können dadurch sehr gut und gezielt unterstützend wirken. Anwendung:
in Wohnräumen, auch mit Räucherschemel und Räuchertuch.

Räuchern für
Tiere

(Haus- oder Stalltiere sowie europäische Krafttiere)
Tiere haben oft nicht mehr die Anbindung an die Natur, in der sie sich einst automatisch mit Kräutern versorgten, die sie zum Gesund werden oder bleiben benötigen. Die heutige Tierhaltung unterbricht diesen ursprünglichen Automatismus. Räuchern für Tiere ist daher wichtiger denn je.

Räuchern für Naturwesen

Will man sich bei den Naturwesen der Erde, des Feuers, der Luft , des Wassers oder des Äthers bedanken oder um Hilfe bitten, dann kann eine Räucherung speziell für Naturwesen unterstützend sein.Unterschiedliche Kräuter werden den einzelnen Naturwesen zugeordnet.

Räuchern als Insektenabwehr

Wespen, Gelsen (Schnaken), Ameisen usw. werden durch das Räuchern auf natürliche Weise „weggeleitet“.

Räuchern „Gsundbeten“

Unterstützung bei Heilgebeten

Räuchern zur Versöhnung mit den Ahnen

Bei belastenden Themen mit Verstorbenen, kann durch Räuchern viel bereinigt werden. Danksagung an die Ahnen

Räuchern für Engel

Die Engel nehmen den Hilferuf der Menschen besser wahr, wenn eine „Brücke“ zu diesen Wesen gebaut wird. Das ist durch Räuchern mit den entsprechenden Zutaten möglich.