Raumreinigung

Das Räuchern war von je her ein Putzvorgang, um Altlasten zu entfernen

Je älter Wohnräume sind, desto belastender ist die Raumenergie. Der Energiemüll sammelt sich über Jahrzehnte an und muss entfernt werden. Jeder Gedanke, jedes Wort und jede Tat des Menschen bildet sich in geschlossenen Räumen ab, sodass man mit altem Müll anderer Menschen darin leben muss, was viel Energieverlust bedeutet. Jeder kann wählen, ob er aus seiner Wohnung eine Energiezapfsäule oder eine Energietankstelle macht.

Diese Anwendung ist sehr leicht zu erlernen und bedarf keiner zusätzlicher rituellen Handlungen. Anstatt den Staubsauger zu schwingen, hält man in der Hand den Räuchertopf und putzt damit was weg, das man zwar nicht sehen kann, aber trotzdem
vorhanden ist. Gleich wie Luft, Strom, Viren, Bakterien usw.

Übrigens: den Energien ist es vollkommen egal ob die Menschen dran glauben oder nicht, sie sind einfach da und entfalten ihre Wirkung.

Den genauen Putzvorgang können Sie in meinem Buch „Die Räucherin“ Schirner Verlag, nachlesen. Die Utensilien dafür finden Sie in meinem Shop unter Raumreinigung.

Ein Erfahrungsbericht

Ich habe schon viele Räume im privaten Bereich, wie auch gewerbliche Objekte gereinigt.

Vor einiger Zeit bekam ich einen Auftrag ein Gasthaus zu reinigen, weil dort immer wieder Konkurse stattgefunden haben. Ich fand heraus, dass so viel belastende Energien von früheren Vorbesitzern abgelagert waren, dass einfach wenig Platz für etwas Neues der jetzigen Besitzer vorhanden war. Ich machte die Räume frei und siehe da, es kamen ganz andere, angenehme Gäste hinein und die Räume waren wie ausgewaschen. Negative Menschen können keine reinen Räume vertragen, denn sie nähren sich vom alten Müll. Daher bleiben sie fern wenn gereinigt wurde. Der Umsatz hat sich verdoppelt und die Besitzer sind noch immer dieselben.

Titelbild-Buch-CMYK
Shopping Cart
Scroll to Top