Räuchern im Sommer

Der Sommer ist die Zeit zum Urlauben und zur Entspannung. Die warme Sommersonne trägt dazu bei, dass man sich wohlfühlt. Energie tanken kann man in dieser Jahreszeit aber auch mittels  Räuchern!

 

Räuchern ist in der Anwendung nicht saisonal eingeschränkt, sondern dient auch das ganze Jahr über als Hausmittel. Viele Menschen wissen heute nicht mehr, wie einfach das Räuchern anzuwenden ist. Sie verbinden es immer mit Ritualen und komplizierter und mystischer Vorgehensweise. Das Räuchern ist aber vor allem eine Anwendung, wenn ein Mangel an Körper oder Seele auftritt oder wenn Wohnräume von Energiemüll befreit werden sollen.

Eine weitere Anwendungsmöglichkeit ist, durch Räuchern in seelische und psychische Balance zu kommen. Dies geschieht durch Räuchermischungen, die genau auf das jeweilige Thema abgestimmt sind. Die meisten Menschen in unserer Zeit leiden setzen sich viel zu vielen Reizfaktoren aus, die sie aus der Balance bringen. Wir müssen heutzutage viel mehr erledigen als noch vor 20 Jahren – der Tag hat jedoch weiterhin nur 24 Stunden. Die meisten Menschen lassen aber nicht etwas Altes los, um Neuem Platz zu machen, sondern packen alles zusätzlich in ihren Alltag.

Das Räuchern für die Seele ist eine gute Unterstützung, um die Sinne für das Wesentliche zu schärfen und auch wieder auf das Bauchgefühl zu hören. Das schenkt uns Orientierung, denn der Bauch gibt uns immer Signale, sobald wir in unserem Leben einen Richtungswechsel benötigen.

Räuchern im Sommer:
In Wohnräumen, auf Terrasse oder Balkon, im Garten, an einem schönen Platz in der Natur

Räucherkohle erhitzen, eine Prise Räucherwerk auflegen und genießen. Nach Belieben in zeitlichem Abstand nachlegen.

Tipp: Im Freien, am See, am Berg oder auf einer Wiese kann man die Räucherschale durch einen flachen Stein ersetzen. Damit entfällt das Mitnehmen der Räucherschale. Feuerzeug, Kohle und Räucherwerk sind dann nur kleine Utensilien, die man überall hin mitnehmen kann.

 

Beispiel einer Räucherrezeptur für den Sommer:
Zeder, Rose, Lavendel, Mädesüß, Zirbe
Diese Mischung trägt dazu bei, dass man sich wohl fühlt und sie kann auch einfach zur Beduftung verwendet werden.

Bei Beschwerden aller Art nimmt man das zum Thema passende Räucherwerk. Die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten sind in den Büchern von Annemarie Herzog beschrieben. Die Rezepturen aus den Büchern stellt sie in der ACHANTA-Räuchermanufaktur in echter Handarbeit her.

Für den Terminkalender:

23. bis 25.7.2021 Ausstellerin am Kunsthandwerksmarkt in St. Georgen am Längsee, Kärnten

RÄUCHERN ZUM SCHUTZ VOR INSEKTEN

Ab diesem Jahr musst du nicht mit der Giftkeule vorgehen!
Mit dieser speziellen Räuchermischung sparst du dir die “chemischen Kampfstoffe” gegen Insekten …
Vertreibt auf natürliche Weise Fliegen, Wespen, Stechmücken, Gelsen (Schnaken) auf Terrasse, Balkon oder in der Gartenlaube.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Shopping Cart
Scroll to Top