Räuchern zu Ostern

Räuchertipp:

Jetzt, wo die Natur wieder erwacht ist es herrlich, im Freien zu räuchern. Geht mit den Räucherutensilien an euren Lieblingsplatz. Es kann auch der Balkon oder die Terrasse sein. Am Berg oder an einer Waldlichtung könnt Ihr euch mit einem flachen Stein anstatt einer Räucherschale behelfen. Die Räucherkohle anzünden und auf den Stein oder in die Schale legen, dann das entsprechende Räucherwerk auflegen und genießen.

Die Ostermischung ist jetzt hervorragend  geeignet, weil man mit dieser Mischung den Frühling begrüßt und sich bei der Natur dafür, dass sie uns wieder alles gibt – was wir benötigen –  bedanken kann.

Hinweis: Nach dem Räuchern die Kohle im Erdreich vergraben, damit kein Brand entsteht.

Frühjahrsputz mit Rauch statt Besen

In dieser Jahreszeit sehnt man sich danach, den Körper zu Entschlacken und zu Entgiften.

Die Wohnung wird entrümpelt und nach den langen Wintermonaten wieder richtig geputzt. Damit die Räume wirklich rein sind, müssen Sie auch von Energiemüll befreit werden. Bestens geeignet dafür ist meine 9-Kräuter Reinigungsmischung im Glas oder als Nachfüllpackung.

Warum ACHANTA Räucherwaren?

  • In liebevoller Handarbeit nach alten Rezepturen meiner Großmutter hergestellt.
  • Ich stehe für europäisches Räucherwissen und regionale Zutaten.
  • Kleine Produktionsstätte (keine Massenware).
  • 100% Naturprodukt (ohne synthetische Stoffe, ohne künstliche Beduftung und Einfärbung).
  • Keine Lagerhaltung – es kommt alles frisch gemischt zu Ihnen nach Hause / in das Geschäft.
  • Wissen über die richtige Zusammensetzung des Räucherwerkes (fehlt bei Massenware).

Mischungen sind viel wirkungsvoller als einzelne Räucherstoffe. Das richtige Mischen der Kräuter ist ohne Hintergrundwissen nicht möglich.

Bei mir kommt alles aus einer Hand (meine Bücher + die in meinen Büchern beschriebenen Räucherwerke)!

Portrait Annemarie Herzog

Eure Annemarie Herzog
(Inhaberin der ACHANTA Räuchermanufaktur) 

ACHANTA – Räuchermanufaktur

steht seit vielen Jahren für hochwertiges Räucherwerk, das – basierend auf unse­rer mitteleuropäischen Kultur – in feiner Handarbeit her­gestellt wird.

Meine Räucherwerke dienen insbesondere der energe­tischen Hausreinigung, aber auch zur Unterstützung von seelischen, psychischen und körperlichen Problemen.

Wir leben in einer Zeit, die geprägt ist von Hektik und von Stress. Umso wichtiger ist es, altes Wissen, wie das Räu­chern, in unser Leben zu integrieren.

Nie hat es eine Zeit ohne Räuchern gegeben. Es ist eine der ältesten Methoden der Naturheilkunde (auch im mitteleuropäischen Raum).

Alle Zutaten unserer Manufaktur, seien es Kräuter, Blätter, Wurzeln, Blüten oder Harze, stammen von Pflanzen, die hier, in Mitteleuropa beheimatet sind. So wie in jedem Land, auf jedem Kontinent all das wächst, was die Menschen dort be­nötigen, gilt dies auch für unsere Regionen. Daher sollten wir uns auf jenes Wissen besinnen, dass bei uns zuhause existiert.

In den vielen Jahren, die mich nun das Räuchern begleitet hat sich für mich ein klares Bild ergeben. Räuchern sollte für Jeden durchführbar sein und so begann ich 2010 mein Wissen niederzuschreiben. Inzwischen habe ich einige Bücher zu den unterschiedlichen Räucherthemen verfasst. Die Bücher dienen als Nachschlage­- und Informationswerk, sowie als Basis zum richtigen Umgang mit ACHANTA Räu­cherwerken.

Ich lade Sie ein, in jene wunderbare Welt des Räucherns einzutauchen, für die ich stehe.

Jene, die bei uns ihre Wurzeln hat. Ohne Mysterium und ohne aufwendige Rituale.